Diese Website verwendet Cookies.

Mit der Einwilligung stimmen sie der Nutzung zu.

Regeln fürs ÖVM-Netzwerk

Die folgenden Kommunikationsregeln für das ÖVM-Netzwerk haben sich bewährt. Bitte achten Sie im Umgang mit Berufskolleg/innen auf den Ton und die Diktion Ihrer Fragen & Antworten.

 

I.  Zweck der Kommunikationsplattform 

Das ÖVM-Netzwerk dient dem Austausches und der Förderung von Fachwissen sowie der effizienten Vernetzung von Versicherungsmakler/innenn, wodurch sie in ihrer täglichen Arbeit wertvolle und unabdingbare Unterstützung erhalten bzw. abrufen können. 
Bitte diskutieren Sie mit! Leisten Sie Ihren Beitrag und unterstützen Sie uns zum Beispiel bei der Beantwortung von Anfragen. Nur so kann sich das Netzwerk weiterentwickeln und allen Beteiligten weiterhelfen. 

II.  Zwischenmenschliches

Erste und grundlegende Empfehlung: „Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt.“ 
Bleiben Sie daher bitte höflich, korrekt und sachlich. Behandeln Sie die Netzwerkteilnehmer/innen mit Respekt, beleidigen oder belehren Sie niemanden. 
Lassen Sie sich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Bedenken Sie: Je ausfallender und unhöflicher Sie auftreten, desto weniger Menschen sind bereit, Ihnen zu helfen, wenn sie selbst einmal die Dienste dieses Kommunikationsnetzwerkes in Anspruch nehmen wollen. 
Die Kommunikationsplattform ist kein Austragungsort für persönliche Konflikte. 
Vor dem Hintergrund, dass Beiträge im Netzwerk von einer Vielzahl von Mitgliedern eingesehen werden können, sollte die Anrede mit der Du oder Sie-Form danach ausgerichtet werden, ob ein Eintrag nur an eine einzelne Person gerichtet ist, die man bereits gut kennt, oder an eine bestimmte Gruppe von Mitgliedern oder an die Versicherungsmakler in ihrer Gesamtheit. Eine gewisse Distanz auch unter Berufskollegen (Höflichkeitsform) wird als angemessen empfunden. 
Sollte ein Beitrag gegen die Kommunikationsregeln verstoßen, so ist jedes Mitglied, das davon Kenntnis hat, verpflichtet, den Forenbetreiber durch einen Hinweis an die E-Mailadresse office(at)oevm.at zu verständigen. 

III. Allgemeine Nutzungsbedingungen

Verwenden Sie bei Anfragen und Beiträgen stets Ihren richtigen Namen und keine Pseudonyme. 
Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Beiträge jeweils dem richtigen Bereich der Kommunikationsplattform zuordnen – z.B. die Rubrik "Fachanfragen" für Fragen, die Versicherungsbedingungen betreffen, die Rubrik "Rechtsauskunft" für Fragen, die sich auf gesetzliche Regelungen im Bereich der Versicherungswirtschaft beziehen, "Einkauf-Verkauf", wenn Sie etwas kaufen oder verkaufen möchten und den "Postkasten" für Wünsche, Anregungen und Beschwerden. 
Formulieren Sie Ihre Beiträge so kurz und bündig als möglich. Niemand liest gerne lange und unübersichtliche Einträge. Sie erreichen damit auch, dass mehr Berufskollegen auf Ihre Anfragen antworten werden. Achten Sie daher besonders auf lesefreundliche Absätze sowie Rechtsschreibung, und vermeiden Sie unpassende Formatierungen, Schriften oder Farben sowie unnötige Smileys etc. 
Schreiben Sie nichts, was Sie nicht auch guten Gewissens in der Öffentlichkeit sagen könnten. Bedenken Sie, dass Ihre E-Mails in einigen Bereichen allen ÖVM-Mitgliedern zugestellt werden, sowie einmal ins Netz gestellte Inhalte rasch verbreitet werden können. Daher sollte man grundsätzlich Aussagen unterlassen, die nicht für Dritte bestimmt sind. 

IV.  Sperre von Mitgliedern und Löschung von Beiträgen

Die Beurteilung, ob ein Forenbeitrag unsachlich bzw sinnlos ist, liegt ganz im Ermessen des Forenbetreibers. Es besteht keinerlei Rechtsanspruch eines ÖVM-Mitglieds auf den Erhalt der von ihm getätigten Forenbeiträge. Den Forenbetreiber trifft keine Nachweis- und Begründungspflicht für den Fall, dass er die Löschung eines Eintrages als notwendig erachtet. 
Bei Verstößen gegen Gesetze, Ethik, diese Verhaltensregeln und Verwarnungen durch den Forenbetreiber steht diesem überdies das Recht zu, ein ÖVM-Mitglied von der Teilnahme an der Kommunikationsplattform (auch dauerhaft) auszuschließen. 
Gemäß § 7 der Vereinsstatuten sind die Mitglieder dazu verpflichtet, alles zu unterlassen, wodurch das Ansehen und der Zweck des Vereins Schaden erleiden könnte. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine ungehörige Teilnahme an der Kommunikationsplattform bzw. schon der Verstoß gegen diese Kommunikationsregeln eine grobe Pflichtverletzung darstellen kann. 

V. Haftungsausschluss

Bei besonders wertvollen Beiträgen legen Sie bitte selbst eine Sicherungsdatei an, weil eine Sicherstellung der Beiträge seitens des Forenbetreibers nicht gewährleistet werden kann. Der Forenbetreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die bereitgestellten Informationen, Links, (Bild-) Dateien und allenfalls abgegebenen Meinungen und Ratschläge. Die inhaltliche Verantwortung für den jeweiligen Beitrag liegt bei jenem Mitglied, das diesen erstellt hat. Auch die Einhaltung von urheberrechtlichen Vorschriften obliegt dem, der Materialen Dritter verwendet. Die Nutzer der Kommunikationsplattform unterstehen weder dem Forenbetreiber, noch werden sie von diesem beaufsichtigt. Der Forenbetreiber ist daher nicht verpflichtet, eigenständig die Forenbeiträge auf deren Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber ist jedoch aus Gründen der eigenen Haftung verpflichtet, sobald er Kenntnis von einer rechtswidrigen Tätigkeit oder Information im Netzwerk hat, diese Informationen zu entfernen oder den Zugang zu ihnen zu sperren. Das Recht, Beiträge zu löschen bzw zu sperren, ergibt sich sohin nicht zuletzt auch aus einer möglichen eigenen Verantwortlichkeit des Forenbetreibers für fremde Inhalte. 

 

© Österreichischer Versicherungsmaklerring