Diese Website verwendet Cookies.

Mit der Einwilligung stimmen sie der Nutzung zu.

Seminar

Risikoausschlüsse in der Haftpflichtversicherung

Risikoausschlüsse in der Haftpflichtversicherung


11.10.2016
AHVB Art. 7 Pkt. 1, 2 und 9
1. Gewährleistung, Vertragshaftung, Erfüllung von Verträgen
2. Vorsatz, Inkaufnahme, Kenntnis der Mangelhaftigkeit
9. Herstellung und Lieferung

18.10.2016
AHVB Art. 7 Pkt. 3, 4 und 5
3. Amts- und Organhaftung
4. Auswirkungen Atomenergie
5. KFZ Ausschluss

25.10.2016

AHVB Art. 7 Pkt. 6, 7 und 8
6. Eigenschäden, Gesellschafter und Beteiligung an Gesellschaften
7. Erbgut
8. Gewalthandlungen

03.11.2016

AHVB Art. 7 Pkt. 10 und 11
10. Miete, Verwahrung, Tätigkeit
11. Allmählichkeit

08.11.2016
AHVB Art. 7 Pkt. 12 – 17

12. Überflutungsschäden
13. Elektrosmog
14. Asbest
15. Ausschluss, Erweiterte Deckung der Produktehaftpflicht
16. Persönlichkeits- und Namensrecht
17. Anfeindung, Ungleichbehandlung

16.11.2016
AHVB Art. 6 und USKV

6. Umweltsachschäden
USKV

Dieses Webinar kann nur als Blockveranstaltung gebucht werden - Sie nehmen bei Anmeldung von einem Termin also automatisch bei allen Veranstaltungen teil. 

Dauer
: 6 x 1,5 Stunden; jeweils von 10.00 - 11.30 Uh

Erforderliche Ausrüstung für GoToWebinar

  • Windows- oder Mac-Computer
  • Internetverbindung (am besten Breitband)
  • Mikrofon und Lautsprecher (integriert oder USB-Headset)

Die meisten Computer verfügen über integrierte Mikrofone und Lautsprecher. Sie erhalten jedoch eine viel bessere Audioqualität, wenn Sie ein Headset oder einen Handapparat verwenden. Sie können auch Anrufe mit Ihrem Festnetztelefon oder Mobilgerät durchführen.

Kosten: 180,– exkl. USt.

Termine, Details und Anmeldung 

 

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Anmeldebestätigung mit Zahlschein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr vor dem Seminartermin.

Auszug aus den AGB: Die Teilnahmegebühr ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch am Tag vor der Veranstaltung. Bei Rücktritt bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 30% des Seminarbetrages verrechnet. Bei einem späteren Rücktritt wird eine Stornogebühr in Höhe von 70% des Seminarbetrages verrechnet. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich, per E-Mail, auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Gelten für Veranstaltungen gesonderte Rücktrittsregelungen, weist die ÖVA im Einzelfall in der jeweiligen Seminareinladung darauf hin.