Seminar

Betriebs-Rechtsschutzversicherung mit Prof. Gisch & Dr. Weinrauch – must knows für die Praxis

Betriebs-Rechtsschutzversicherung mit Prof. Gisch & Dr. Weinrauch – must knows für die Praxis


Inhalte:

-        Abgrenzung Privatbereich – Betriebsbereich;

-        Struktur(en), Tarifierungsmerkmale und wesentliche Inhalte von Betriebs-Rechtsschutz-Produkten;

-        typische unternehmensrelevante Risikoausschlüsse;

-        Deckungsabgrenzungen;

-        Besonderheiten des Allgemeinen Vertrags-Rechtsschutzes im Betriebsbereich;

-        Risikoerhöhung und -reduzierung in der Betriebs-Rechtsschutzversicherung;

-        Besonderheiten des betrieblichen Straf-Rechtsschutzes;

-        Rechtsfolgen bei Veräußerung des rechtsschutzversicherten Unternehmens;

-        mögliche Haftungsfallen für Versicherungsmakler*innen bei der Vermittlung und der Schadenbearbeitung in der Betriebs-Rechtsschutzversicherung.

Preis für ÖVM Mitglieder
1 Person € 330,–
2 Personen € 302,–
ab 3 Personen € 265,–

jeweils inkl. Kaffeepause, Mittagessen und Unterlagen

Preis für Nicht-Mitglieder
pro Person € 660,–

ÖVM Mitglieder erhalten zum 40. Jubiläum auf die Buchung der Seminare 40% Jubiläumsrabatt auf die angegebenen Preise.

Die Seminarpreise sind gem. § 6 Abs. 1 Ziff.11 lit.a UStG von der MWSt. befreit.Unterrichtsstunden Netto  6,56,5 Stunden Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz

Termine, Details und Anmeldung 

Termin

Zeit

Ort

Vortragende/r

Online-Anmeldung

  • 13.10.2022
  • 09:00
  • 17:00
Wien

Prof. Mag. Erwin Gisch, MBA , RA Dr. Roland Weinrauch

 

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Anmeldebestätigung mit Zahlschein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr vor dem Seminartermin.

Auszug aus den AGB: Die Teilnahmegebühr ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch am Tag vor der Veranstaltung. Bei Rücktritt bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 30% des Seminarbetrages verrechnet. Bei einem späteren Rücktritt wird eine Stornogebühr in Höhe von 70% des Seminarbetrages verrechnet. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich, per E-Mail, auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Gelten für Veranstaltungen gesonderte Rücktrittsregelungen, weist die ÖVA im Einzelfall in der jeweiligen Seminareinladung darauf hin.