Diese Website verwendet Cookies.

Mit der Einwilligung stimmen sie der Nutzung zu.

Seminar

Beschwerden zur Kundenbindung nutzen

Beschwerden zur Kundenbindung nutzen


Seminarinhalt

„Ein zufriedener Kunde erzählt es 3 mal weiter. Ein unzufriedener Kunde 12 mal.“
Mit Beschwerden gut umzugehen bedeutet keinen Mehraufwand, sondern es ist ein „gewusst wie“. Genau dieses Know-how wird in diesem Seminar aufgebaut:

  • Wie erkennt man, worum es den Kundinnen und Kunden wirklich geht? Wie kann darauf gut eingegangen werden?
  • Wie funktionieren die Beschwerde-Emotionen (z.B. Ärger)? Welche Techniken sind zielführend, um Ärger zu reduzieren?
  • Wie kann ich selbst während einer Beschwerde in einem guten Zustand bleiben?
  • Wie können Win-Win-Lösungen geschaffen werden?
  • Was braucht jemand, um wieder zu einem zufriedenen Kunden zu werden?

„Eine gut abgewickelte Beschwerde ist Kundenbindung pur“
Ziel ist es, die alte Kundenbeziehung nicht nur wieder herzustellen, sondern durch ein professionelles Beschwerdemanagement zu übertreffen und diese Kunden zu langjährigen und zufriedenen Kunden zu machen.

Zielgruppe

Versicherungsmakler, Mitarbeiter & Mitarbeiterinnen von Versicherungsmaklern. 

Preis für ÖVM Mitglieder 

1 Person € 245,–
2 Personen € 225,–
ab 3 Personen € 198,–
jeweils inkl. Kaffeepause, Mittagessen und Unterlagen 

Credits: 80

Alle Preise pro Person exkl. 20% USt.

Termine, Details und Anmeldung 

 

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Anmeldebestätigung mit Zahlschein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr vor dem Seminartermin.

Auszug aus den AGB: Die Teilnahmegebühr ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch am Tag vor der Veranstaltung. Bei Rücktritt bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 30% des Seminarbetrages verrechnet. Bei einem späteren Rücktritt wird eine Stornogebühr in Höhe von 70% des Seminarbetrages verrechnet. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich, per E-Mail, auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Gelten für Veranstaltungen gesonderte Rücktrittsregelungen, weist die ÖVA im Einzelfall in der jeweiligen Seminareinladung darauf hin.