21. March 2016

Neuer Service: Schadensmeldung via App


Smartphone-App zur rascheren Abwicklung von Versicherungsschäden

Wien (21.03.2016/10:30) - Versicherungsschäden können künftig deutlich rascher abgewickelt werden. Dafür sorgt eine eigene Handy-App, mit der Versicherte ihre Schadensmeldung samt Foto bequem und einfach von unterwegs an ihren Makler schicken können. Möglich macht dies eine Smartphone-Entwicklung des Österreichischen Versicherungsmaklerrings (ÖVM), die auf dem ÖVM-Forum am 13. April in Linz erstmals vorgestellt wird. http://oevm-forum.at

Der politisch unabhängige Branchenverband der heimischen Versicherungsmakler will mit der Schaden-App die Kommunikation zwischen Makler und Versicherten weiter verbessern und die Service- und Beratungsqualität seiner Mitglieder erhöhen. Schadensmeldungen können nunmehr vom Handy oder Tablet direkt an den Makler geschickt werden. "Der direkte zeit- und ortsunabhängige Draht verkürzt die Schadensabwicklung und stärkt gleichzeitig die Bindung zwischen Kunden und Maklern", sagt ÖVM-Vizepräsident Alexander Meixner.

Kundenbedürfnisse ändern sich

Die App umfasst Schadensmeldungen in den Sparten Kfz, Unfall, Eigenheim, Haushalt, Haftpflicht und Krankenversicherung. Hinzu kommen die Erstellung eines eigenen Personenprofils sowie weiterführende Informationen über den zuständigen Makler. Dieser ist direkt per Knopfdruck telefonisch erreichbar. Die digitale Welt kennt keine Grenzen, deshalb ist die App des ÖVM sowohl für iOS- als auch Android-Nutzer verfügbar und deckt damit den Markt zu 95 Prozent ab.

"Unser Ziel ist, Österreichs Maklerschaft auf die wachsenden und veränderten Kundenbedürfnisse optimal vorzubereiten und sie mit dem passenden Rüstzeug auszustatten. Die Schaden-App soll als verlässlicher Kompass in der digitalen Landschaft dienen und Versicherte dort abholen, wo es für sie am bequemsten ist: am Smartphone", erklärt Meixner. Von der App profitieren Makler und Versicherte gleichermaßen.

Einführungsangebot für Makler

Nach dem Einstieg über einen persönlichen Zugang können Makler die Schaden-App mit ihrem eigenen Firmenlogo versehen. Als technische Verbindung zu den Kunden dient die Lizenznummer. Nach dem erfolgreichen Download der App haben Versicherte durch die Eingabe der entsprechenden Nummer direkten Draht zu ihrem Makler. Schadensmeldungen können sofort weitergegeben werden. Optional wird eine Push-Funktion angeboten, zum direkten Versand von Benachrichtigungen auf das Smartphone des Kunden.

Makler, die ihren Kunden die Schaden-App zur Verfügung stellen möchten, zahlen dafür eine einmalige Initialisierungsgebühr und dann einen monatlichen Fixbeitrag. Bis zum ÖVM-Forum in Linz gibt es ein deutlich vergünstigtes Einstiegsangebot. Dieses findet am 13. Und 14. April statt. Auch zusätzliche technische Personalisierungswünsche können bei Bedarf realisiert werden. Bestellungen und Anfragen werden direkt vom ÖVM unter 01/416 93 33-13 entgegengenommen.

Branche im Umbruch

Die Versicherungsbranche steht vor großen Herausforderungen. Neben dem digitalen Umbruch gehört dazu vor allem der anstehende Generationenwechsel. Knapp die Hälfte aller heimischen Versicherungsmakler ist über 50 Jahre. Mit der Initiative "Follow me!" http://follow-me.cc gibt der ÖVM auf die damit einhergehende Nachfolgeproblematik proaktiv Antworten und stärkt das Bewusstsein innerhalb der Maklerlandschaft. Das 10. ÖVM-Forum in Linz steht heuer ganz im Zeichen dieser Entwicklung.

Österreichischer Versicherungsmaklerring (ÖVM)
Mag. Alexander Meixner, Vizepräsident
Tel.: 01/585 28 20
Mobil: 0699/19 99 21 01
Mail: a.meixner@acredo.at


Ansprechpartner

Christine Weiländer
Unternehmenssprecherin
Österreichischer Versicherungsmaklerring und Verband der Risk-Manager und Versicherungs-Treuhänder
Gottfried-Alber-Gasse 5
1140 Wien
Tel. +43 1416 93 33 13
E-Mail

Ulrike Menger
Unternehmenssprecherin-Stellvertretung
Tel. +43 1 416 93 33
E-Mail