Diese Website verwendet Cookies.

Mit der Einwilligung stimmen sie der Nutzung zu.

MaklerIntern - Archiv durchsuchen

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus den MaklerIntern-Ausgaben der letzten Jahre.
Nutzen sie zur Artikel-Filterung die Kategorien, Autoren und Stichwörter.

Rezensionen - Bücher, die in keinem Maklerbüro fehlen sollten!

ÖVM | 25. Juni 2018 | Intern

Rezensionen - Bücher, die in keinem Maklerbüro fehlen sollten!

2025 – Die Versicherung der Zukunft – Volker Andelfinger – 
VVW Verlag – ISBN 978-3-89952-911-1

2025 - bei der ersten Auflage dieses Buches 2010 klang das noch weit weg in der Zukunft. Das Jahr rückt näher und näher. Was hat sich getan? Vor allem die technischen Bereiche verändern sich weiterhin rasant, die gesamte Branche beschleunigt ständig weiter, aber nicht überall in gleichem Maße. In anderen Branchen existieren längst ganze Abteilungen, die sich mit Trends, Zukunftsforschung und Innovations-Management beschäftigen. Hier hat die Versicherungsbranche aufgerüstet. Nicht zuletzt angetrieben durch äußere Faktoren, ganz besonders die vielen InsureTechs, die wie Pilze aus dem Boden geschossen sind.
Dieses Buch regt die Fantasie an und zeigt eine spannende Geschichte auf: Wie könnte unser Versicherungsalltag und unsere „Um-Welt“ 2025 aussehen? Das jetzt erweiterte, angepasste und ergänzte Werk erzählt eine von Fakten, Erkenntnissen, Studienergebnissen, ersichtlichen Trends und Entwicklungen durchwobene Geschichte. Und es zeigt: Manche vielversprechende Technologie hat sich erstaunlich entwickelt, andere sind keiner Erwähnung mehr wert. So bietet dieses Buch einen fundierten Blick auf eine Reihe von Themen, die in den nächsten Jahren die Versicherungsbranche beschäftigen werden. Und es bietet einen Blick auf Entwicklungen und Trends abseits der Branche, die Rückwirkungen auf die Versicherungswelt erwarten lassen. Fertige Lösungen liefert das Buch dagegen nicht. Der Autor beobachtet Trends und Entwicklungen und kommt so zu einer Art Addition der Entwicklungen, sogar zu einer Hochrechnung. Einen genauen Zustand unserer Welt im Jahr 2025 vorhersagen zu wollen, wäre natürlich weiterhin vermessen. So bringt dieses Buch einen spannenden, erfrischenden und unterhaltsamen Ausblick auf das, was uns wahrscheinlich erwarten wird - vielleicht aber auch nicht.

 

Haftpflicht-, Rechtschutz- und Cyberversicherung – Berisha, Gisch, Koban – Manz Verlag – ISBN 978-3-214-04777-1

Experten widmen sich aktuellen Problemen in der Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung. Dauerbrenner wie die Anwaltswahl bei Rechtsschutzversicherungen werden ebenso beleuchtet wie Neuerungen (zB die Versicherung von Cyber Risiken).

Die Beiträge erörtern Möglichkeiten und Grenzen optimaler versicherungsmäßiger Absicherung auf aktuellem Stand:

■   Cyber Risiken – Wo besteht Versicherungsschutz? Abgrenzung zwischen Cyber-, D&O-,

     Vertrauensschaden- und Berufshaftpflichtversicherung

■   Riskmanagement in der Haftpflichtversicherung

■   Pflichthaftpflichtversicherungen – ihre Funktion und Wirkungsweise

■   Die Abgrenzungsproblematik zwischen Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung am Beispiel       der D&O- und Manager-Versicherung

■   Ausgewählte Aspekte des Rechts auf den Vertrauensanwalt in der Rechtsschutzversicherung im Überblick

■   Die Rechtsschutzversicherung in der Spruchpraxis der RSS

 

Versichern, bevor’s passiert: mit der passenden Absicherung auf einem stabilen rechtlichen Fundament bauen

Planungsfehler bei Versickerungsschächten, feuchte Wände durch Hochwasser, Risse am Nachbargebäude – auf Baustellen stehen die am Projekt beteiligten Unternehmer immer wieder vor (unvorhersehbaren) Herausforderungen und sehen sich im Schadensfall mit Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen der Auftraggeber oder Dritten konfrontiert: Umso wichtiger ist es, sich gegen die entsprechenden Risiken abzusichern. Bei Bauversicherungen sind insbesondere folgende Faktoren zu beachten:

■Für wen gilt der Versicherungsschutz? ■Ab und bis zu welchem Zeitpunkt besteht die Versicherung? ■Auf welchen örtlichen Geltungsbereich erstreckt sich die Versicherung? ■Welche Gefahren sind versichert? ■Wofür bestehen Haftungsausschlüsse? ■Welche Zusatzdeckungen können vereinbart werden? ■Und vor allem: Welche Versicherung ist überhaupt notwendig und sinnvoll?

Dieser Leitfaden beruht auf dem Wissen von 35 Jahren Praxis in der Bauversicherung und verknüpft Erfahrungen aus dem Versicherungsalltag mit richtungsweisenden Entscheidungen aus der OGH-Judikatur. Über 100 Praxistipps helfen bei der Entscheidung, welche Klauseln im Versicherungswording jedenfalls enthalten sein sollten. Damit gehört dieses einzigartige Werk in die Bibliothek jedes Bauunternehmers, Architekten, Zivilingenieurs für Bauwesen, Baumeisters, planenden Baumeisters, Immobilienmaklers, Immobilientreuhänders, Bauträgers, Bauherrn, Wohnbaugesellschaft, Immobilienverwalters, Rechtsanwalts, Sachverständigen für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Versicherungsmaklers, -vermittlers und Versicherungen – bei jedem, der mit der Vertragserrichtung und damit Abwicklung von Schadensfällen auf dem breiten Gebiet der Bauversicherungen zu tun hat.