Diese Website verwendet Cookies.

Mit der Einwilligung stimmen sie der Nutzung zu.

MaklerIntern - Archiv durchsuchen

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus den MaklerIntern-Ausgaben der letzten Jahre.
Nutzen sie zur Artikel-Filterung die Kategorien, Autoren und Stichwörter.

Gaming für Versicherungsexperten – mit Zusatznutzen

Stephanie Kreitzer | 16. Dezember 2020 | Ausbildung

Alle ÖVM-Mitglieder, die ihr Versicherungsfachwissen testen möchten, können das nun spielerisch via Online-Game tun. Das sogenannte Zirkeltraining, abrufbar unter www.zirkeltraining.online, wurde ursprünglich von ÖVM-Vorstandsmitglied Gerhard Veits als Brettspiel konzipiert. Aufgrund des großen Erfolgs wurde nun auf Initiative von ÖVM-Vorstandsmitglied Christian Grünsteidl in Zusammenarbeit mit der FH Habenberg ein Online-Game programmiert, bei dem man ebenfalls Fragen in den fünf Kategorien Personenversicherung, Sach- und Rechtsschutzversicherung, Haftpflichtversicherung, Versicherungsrecht und Allerlei beantworten muss.

Und das Ganze funktioniert so:
Für jede Frage stehen vier Antwortmöglichkeiten zur Auswahl, davon ist eine die Richtige. Pro korrekt beantworteter Frage erhält man einen Punkt. Ist eine Frage falsch, verliert man eines der drei Leben. Ist man sich bei einer unsicher, kann man auch einen der drei Joker zu Hilfe nehmen.

Letztendlich kann man die eigene Punkteanzahl auch noch mit jener anderer Spieler vergleichen. Der Clou: Als Zusatznutzen werden MitarbeiterInnen von ÖVM-Maklerbetrieben im Rahmen der gesetzlichen Aus- und Weiterbildungsverpflichtung für jede richtig beantwortete Frage 30 Sekunden gutgeschrieben. Das klingt zwar nicht besonders viel, aber bei regelmäßiger Nutzung hat man die mögliche Gesamtzeitgutschrift von 2 Stunden schnell geschafft. Eine Bestätigung zur Schulungszeit kann jederzeit angefordert werden.

Der ÖVM kürt jedes Jahr einen Sieger. Dem Spieler mit der höchsten Punktzahl winkt ein toller Preis. Der erste Jahressieger wird aber erst mit Ende 2021 feststehen.
Spielbar ist Zirkeltraining über den Browser, aber auch auf mobilen Endgeräten, wo man ein Lesezeichen ablegen und die Zugangsdaten speichern kann, was den Einstieg wesentlich erleichtert.

Es gibt eine Testlaufzeit – wenn es gefällt, kann man sich zu einer jährlichen Gebühr von € 30,- brutto registrieren – auch MitarbeiterInnen der Mitgliedsbetriebe, bitte immer mit Büronamen und Büroadresse.

Im heurigen Jahr kann das Zirkeltraining inklusive der damit verbundenen Schulungseinheiten gratis genutzt werden. Die Rechnung für die Jahresgebühr wird dann erst im Jänner 2021 versandt.