Seminar

Rechtsverhältnis des Versicherungsmaklers zu Kunden und Versicherern

Rechtsverhältnis des Versicherungsmaklers zu Kunden und Versicherern


  • Maklertätigkeit auf der Grundlage von GewO, IDD, MaklerG.
  • Versicherungsvermittler als Tätigkeit und als Gewerbe.
  • Doppelausübungsverbot. Welche Fragen bleiben?
  • Abgrenzung von: Makler, Pseudomakler, Anscheinsmakler und Anscheinsagent. Was ist zu vermeiden?
  • Makler als Betreuer: 4 Entscheidungen des OGH - Judikaturwende.
  • Maklervertrag: Abschluss, Gestaltungsmöglichkeiten, Beendigung.
  • Mustermaklervertrag des ÖVM.
  • Ausschließlichkeitsvereinbarung. Ist sie möglich? Wie bestandsfest ist sie?
  • Erteilung der Vollmacht allgemein und speziell zur Maklervollmacht. Mustervollmacht des ÖVM.
  • Makler im Franchisesystem.
  • Wie werden AGB und AVB wirksam?
  • Makler und Geltung von Versicherungsbedingungen. Welche Rolle spielt das Maklerwissen?
  • Makler und Versicherungsvertrag im Fernabsatz. Grundlegende Entscheidung des OGH.
  • Inhalte von Courtagevereinbarungen und häufige Diskussionspunkte mit den Versicherern.
  • Product Oversight and Governance (Del. VO zur IDD): was bedeuten die Bestimmungen für Makler?
  • Makler und Datenschutz (DSGVO)
  • Compliance-Anforderungen an Makler: Verhinderung von Geldwäsche, Befolgung von Sanktionen, Kampf gegen Korruption, …

Preis für ÖVM Mitglieder
1 Person € 330,–
2 Personen € 302,–
ab 3 Personen € 265,–

jeweils inkl. Kaffeepause, Mittagessen und Unterlagen

Preis für Nicht-Mitglieder
pro Person € 660,–

ÖVM Mitglieder erhalten zum 40. Jubiläum auf die Buchung der Seminare 40% Jubiläumsrabatt auf die angegebenen Preise.

Die Seminarpreise sind gem. § 6 Abs. 1 Ziff.11 lit.a UStG von der MWSt. befreit.


Unterrichtsstunden Netto  6,5

6,5 Stunden Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht

Termine, Details und Anmeldung 

Termin

Zeit

Ort

Vortragende/r

Online-Anmeldung

  • 09.11.2022
  • 09:00
  • 17:00
Wien

Andreas Krebs , Dr. Felix Wieser

 

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Anmeldebestätigung mit Zahlschein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr vor dem Seminartermin.

Auszug aus den AGB: Die Teilnahmegebühr ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch am Tag vor der Veranstaltung. Bei Rücktritt bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 30% des Seminarbetrages verrechnet. Bei einem späteren Rücktritt wird eine Stornogebühr in Höhe von 70% des Seminarbetrages verrechnet. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich, per E-Mail, auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Gelten für Veranstaltungen gesonderte Rücktrittsregelungen, weist die ÖVA im Einzelfall in der jeweiligen Seminareinladung darauf hin.