18. Juli 2016

Makler-Pionier setzt auf ÖVM seit erster Stunde


Gemeinsam statt einsam: Schmaranzer blickt auf 33-jährige Mitgliedschaft

"Langfristigen Erfolg kann man nur gemeinsam erzielen. Denn wer sich am Austausch von Erfahrung und Wissen beteiligt, ist Einzelkämpfern immer einen Schritt voraus", sagt Versicherungsmakler und "ÖVM-Rekordmitglied" Herbert Schmaranzer. Der Oberösterreicher war immer schon ein Teamplayer mit der nötigen Weitsicht. Bereits 1983, als der Österreichische Versicherungsmaklerring noch in seinen Kinderschuhen steckte, hat sich Schmaranzer der nunmehr größten privaten Interessenvereinigung für heimische Makler angeschlossen. vb-schmaranzer.at

Im Laufe seiner 33-jährigen Mitgliedschaft haben sich beide Seiten sehr gut ergänzt. Schmaranzer bereichert den Verband mit seiner Erfahrung und Expertise, der ÖVM bietet wiederum mit seinem engmaschigen Netzwerk und zahlreichen Angeboten einen spürbaren Mehrwert. ovm.at

Kein eigener Telefonanschluss

Im Alter von 25 Jahren hat Schmaranzer 1971 als hauptberuflicher Außendienstmitarbeiter für die damalige Interunfall-Versicherung zu arbeiten begonnen. 1977 machte er sich dann selbständig und gründete sein eigenes Maklerbüro. Sein Fokus lag vor allem auf der umfassenden Beratung in allen Versicherungssparten, insbesondere achtete er auf das beste Preis-Leistungsverhältnis. Die ersten Jahre seien jedoch nicht leicht gewesen, erzählt der Pionier.

Viele der technischen Möglichkeiten, die das Geschäft heute einfacher gestalten und nicht mehr wegzudenken sind, habe es früher nicht gegeben. Von 1971 bis 1974 habe er sich den Telefonanschluss (sogenannter Halbanschluss) noch mit meiner Schwiegermutter geteilt. An ein Faxgerät war damals noch gar nicht zu denken.

Vertrauen von 3.000 Kunden

Neben der bescheidenen Technik war es auch die fehlende Infrastruktur, die das Geschäft der ersten selbständigen Versicherungsmakler erschwerte. Von Gosau aus war die nächstgelegene Kfz-Zulassungsstelle im 60 Kilometer entfernten Gmunden. Lange, zeitintensive Wege gehörten zum Alltag. Einige Jahre später waren es dann nur mehr 30 Kilometer bis nach Bad Ischl. Heute betreibt das Versicherungsbüro Schmaranzer eine Zulassungsstelle direkt im eigenen Büro.

Anfang der 1970er-Jahre gab es in Gosau zwei hauptberufliche und 16 nebenberufliche Versicherungsvertreter. Fast 50 Jahre später gibt es in der Gemeinde nur mehr eine Adresse, es ist Schmaranzers Familienbetrieb mit fünf Mitarbeitern. Vor genau zehn Jahren hat sein Sohn Thomas die Geschicke der Firma übernommen und betreut jetzt am Fuße des Dachsteins mittlerweile über 3.000 Kunden.

"Bodenständiger Vorzeigebetrieb"

"Dieser Werdegang zeigt eindrücklich, dass jahrzehntelange Kontinuität kein Selbstläufer ist", erklärt ÖVM-Präsident Alexander Punzl. "Mit Beharrlichkeit, Mut für Neues und einem feinen Gespür für die Bedürfnisse der Kunden hat Herbert Schmaranzer einen bodenständigen Vorzeigebetrieb aufgebaut und ist eine feste Größe in seiner Umgebung. Deshalb freut es mich umso mehr, dass er uns schon seit so vielen Jahren als aktives Mitglied begleitet", so Punzl.

Schmaranzer war stets Versicherungsmakler mit Leib und Seele. So war er zehn Jahre lang Ombudsmann für die Versicherungsmakler und Versicherungsagenten in der WKOÖ . Deshalb bleibt er auch nach der Firmenübergabe der Branche erhalten. Im Anschluss an seine jahrelange Tätigkeit als Ombudsmann engagiert er sich bis heute als Mitglied bei der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbands der Versicherungsmakler. Darüber hinaus lehrt er am Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) und ist als Prüfer in der Sparte der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten im Auftrag der Wirtschaftskammer tätig.

Über das Versicherungsbüro Schmaranzer
Das Versicherungsmaklerbüro Schmaranzer mit mehr als 40 Jahren Erfahrung ist in zweiter Generation tätig. Das Unternehmen bietet unabhängige Beratung und kompetente Betreuung auf Basis einer ehrlichen und verantwortungsbewussten Zusammenarbeit. Als Ratgeber und Anlaufstelle steht Schmaranzer in schwierigen Situationen als aktiver Zuhörer, Krisenmanager und Organisator zur Stelle.
vb-schmaranzer.at

Österreichischer Versicherungsmaklerring (ÖVM)
Christine Weiländer, ÖVM-Generalsekretärin
Gottfried-Alber-Gasse 5-6, A-1140 Wien
Tel.: +43 1 4169 333
Mail: office@oevm.at
Web: www.oevm.at


Ansprechpartner

Christine Weiländer
Unternehmenssprecherin
Österreichischer Versicherungsmaklerring und Verband der Risk-Manager und Versicherungs-Treuhänder
Gottfried-Alber-Gasse 5
1140 Wien
Tel. +43 1416 93 33 13
E-Mail

Ulrike Menger
Unternehmenssprecherin-Stellvertretung
Tel. +43 1 416 93 33
E-Mail